Project Description

Barcelona Export - Marktstudien und strategische Exportkonzepte

Barcelona Export erstellt Marktstudien und strategische Exportkonzepte nach Land

 

Ein häufiger Fehler von Unternehmen, die international tätig werden wollen, ist, dass sie das Abenteuer beginnen, ohne jegliche Vorüberlegungen zu treffen oder einen Strategieplan zu erstellen. Marktstudien und strategische Exportkonzepte festzulegen müsste der Ausgangspunkt jeder Exporttätigkeit sein.

 

Warum ist es wichtig, eine Marktstudie durchzuführen?

– Um Entscheidungen zu treffen (bezüglich des Produktes, der Handelsstrategie, der Kommunikationsstrategie, der Verkaufskanäle oder der festgelegten Preisehöhe)
– Um mögliche Risiken vor dem Beginn von Tätigkeiten zu identifizieren
– Um strategische Partnerschaften zu definieren (Lieferanten, Wettbewerb, Partner,…)
– Um sich für die Auslandsmärkte mit dem größten Potenzial zu entscheiden
– Um sich der nötigen Zertifikate bewusst zu sein
– Um mit den entsprechenden Rechtsvorschriften vertraut zu sein
– Um Zollgebühren zu kennen
– Um über den Sektor informiert zu sein
– Um zu begreifen, wer unsere Konkurrenz ist und wie sie handelt

 

Welche Punkte analysiert eine Marktstudie?

Eine Marktstudie muss folgende Informationen sammeln:

– Charakteristiken des Sektors (nach Land)
– Analyse des Marktes und der Tätigkeiten
– Umfang, Entwicklung und Trends
– Segmentation des Marktes
– Identifikation und Analyse der Kunden
– Identifikation und Analyse der Konkurrenz
– Identifikation und Analyse der Mittelpersonen (Händler, Importeure und Handelsvertreter)
– Analyse der Lieferanten

 

Die Marktstudie in Exporttätigkeiten wird “Plan de Promoción Internacional (PPI)“ (auf deutsch: „Internationaler Förderungsplan“) genannt

Wenn ein Unternehmen ihr Internationalisierungsvorhaben beginnen will, muss es über einen PPI (internationalen Förderungsplan) verfügen. Das heißt, es braucht eine durchgeführte Studie, die angibt, welche die internationalen Märkte mit der größten Aufgeschlossenheit für seine Produkte sind, bevor in diese Richtung investiert wird.

 

Vor dem Beginn muss unser Unternehmen, die Produkte und Services und die interne Struktur, genaus wie die Bedürfnisse studiert werden.

Interne Analyse (wer sind wir und was sind unsere Kernkompetenzen)

– Produkt/ Service
– Technologien, die wir zu verwenden wissen
– Personal (=menschliche Resourcen), das man bei der Internationalisierung einsetzen kann
– Zur Verfügung stehende finanzielle Mittel
– Administrative und kommerzielle Dokumentation (Präsentation des Unternehmens, Kataloge, Preislisten, Datenblätter,…)

 

Externe Analyse (Zielmärkte und Studien über die Konkurrenz)

– Märkte (die wir je nach Potenzial auswählen – Prüfung von Zollstatistiken)
– Anpassungsbedarf unseres Produktes/ Services je nach Kultur
– Vertriebswege: direkt oder indirekt
– Zielkunde
– Vorhandene Konkurrenz in jedem einzelnen Markt

 

Punkte, die in einem PPI (internationalen Förderungsplan) nach Land analysiert werden:

– Markt/ Land
– Produkt/ Service
– Zielkunde
– Vertriebswege: direkt oder indirekt
– Preispositionierung
– Förderung
– Ziele (Teil- oder endgültige Ziele)
– Zeitplan der auszuführenden Tätigkeiten
– Sobald man diese Punkte untersucht hat müssen mögliche Abweichungen erkannt und korrigiert werden.

Ich würde gerne mehr Informationen über diesen Service erhalten