Barcelona Export zählt auf gute Partnerschaften in Mexiko, da dort einige interessante Geschäftsmöglichkeiten entstehen. Mexiko ist die erste Volkswirtschaft Lateinamerikas, hat eine sehr interessante geostrategische Position, die es zum Tor zu zwei großen Wirtschaftszonen macht: USA und Kanada (NAFTA) im Norden und die spanischsprachigen Länder im Süden in denen es Freihandelsabkommen gibt, die für unsere Exporte sehr vorteilhaft sind.

 

Merkmale des mexikanischen Marktes

Mexiko ist ein großes, spanischsprachiges zentralamerikanisches Land mit 127 Millionen Einwohnern, von denen 80% in Städten und die restlichen 20% in ländlichen Gebieten leben. 20% der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze, etwa 60% Prozent leben unter prekären Bedingungen und nur 30% der Bevölkerung leben und beobachten, wie ihre Kaufkraft wächst. Es ist eine sehr junge Bevölkerung (der Durchschnitt liegt bei 26 Jahren) und mit einer starken indigenen-spanischen Mischung (60%).

Die Hauptstadt Mexico City ist eine Megalopolis von 20 Millionen Einwohnern, gefolgt von Guadalajara und Monterrey mit etwa 5 Millionen Einwohnern oder Puebla und Toluca mit je 2 Millionen Einwohnern.

Der Konsum der Bevölkerung wird stark von amerikanischen Gewohnheiten beherrscht. Mexikaner sind Marken treu und sind stark von Qualität und Preis geprägt.

 

Tarife und Zoll

Für diejenigen Länder, die kein Freihandelsabkommen mit Mexiko haben, liegen die Zölle im Industriesektor in der Regel zwischen 10% und 20%, manchmal sogar bei 35%.

Mexiko hat im Jahr 2000 ein Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union unterzeichnet und seit 2007 sind alle Industrieprodukte zollfrei. Es wird auch geprüft, die Zollsenkungen auf Agrar- und Nahrungsmittelerzeugnisse auszuweiten.

Mexiko hat Promoter für Exporte und Investments wie zum Beispiel Pro Mexico. Diese Stelle sammelt alle Informationen über Importe und Exporte, Tarife und Vorschriften. Es ist auch der Organisator der Beteiligung von mexikanischen Ausstellern auf internationale Messen.

Es gibt einen Importleitfaden, der auf der Webseite des Zollbüros von Mexiko eingesehen werden kann und umfangreiche Informationen zu Fragen des Zollmanagements, zu Genehmigungen, Verfahren und temporären  Importen enthält.

http://www.sat.gob.mx/aduanas/importando_exportando/
(Wählen Sie: guía de importación)

 

Was können wir nach Mexiko exportieren?

Der Export nach Mexiko für spanische Unternehmen ist eine großartige Geschäftsmöglichkeit, da keine Sprachbarriere vorhanden ist und die Produkte aus Spanien einen guten Ruf in Bezug auf Qualität genießen. Kulturelle Gemeinsamkeiten ermöglichen uns starke und schnelle Geschäftsbeziehungen des Vertrauens zu schaffen.

 

Traditionell haben wir aus Spanien exportiert:

– Ausrüstung, Teile und Komponenten für die Automobilindustrie
– Stromerzeugungsgeräte und Maschinen
– Flugzeuge
– Frauenmode
– Autos
– Stahlerzeugnisse

 

In Bezug auf neue Geschäftsmöglichkeiten finden wir eine starke Nachfrage für folgende Branchen:

– Infrastruktur
– Transport
– Telekommunikation
– Energie, insbesondere der Wind- und Solarsektor
– SMART Industrie 4.0
– Systeme für die Qualitätsprüfung
– Cybersicherheit
– Elektronik
– Bau