Der globale Wohndekor-Markt ist auf dem Vormarsch und der Trend geht weiter: Der Umsatz im Bereich “Möbel und Haushaltswaren” beläuft sich 2018 auf 165.366 Mio. €. Bis 2022 soll das Marktvolumen 258.714 Mio. € erreichen, was einer jährlichen Wachstumsrate von 11,8% entspricht. Der Hauptumsatzträger ist China (62.373 Mio. € im Jahr 2018). Aber was sind die Schlüsselfaktoren für diese positive Veränderung? Und welche Trends erlebt die Branche?

 

Treiber für die Industrie

Der positive Ausblick für dieses Segment hat zahlreiche Gründe:

– Die Kaufkraft von Immobilien und Verbrauchern nimmt zu. Die Arbeitslosenquote im ersten Quartal 2018 ist die niedrigste Rate seit Dezember 2008 in der Eurozone. Solange die Leute das Geld haben, werden sie es ausgeben.

– Ein schnelles Umsatzwachstum kann unter den „Millennial“ Kunden gesehen werden. Ältere Millennials werden jetzt eher Hausbesitzer als Mieter. Sie haben die Erfahrung des Innenausbau-Service erfahren, während sie aufwachsen, und deshalb sind sie wahrscheinlicher, Innenarchitekten anzustellen, um sie zu unterstützen, ihre Häuser einzurichten. Auf der anderen Seite stehen die jüngsten Millennials am Anfang ihrer Karriere und beginnen, mehr verfügbares Einkommen zu haben. Im Allgemeinen bevorzugen Millennials den Kauf online, schätzen Authentizität und Nachhaltigkeit und sind On-Demand-Käufer.

– Die Anzahl der Informations- und Inspirationsquellen ist höher als je zuvor. Home-Décor-Shows, Magazine, Social Media … Die Leute beobachten sie und stimmen sich ein, ihre Häuser neu einzurichten oder neu zu dekorieren.

 

Trends

Das Wachstum kommt, aber nicht unbedingt von den traditionellen Vertriebskanälen. Auch im Segment Home & Decoration wird der E-Commerce übernommen. Der Komfort und der Preisvorteil sind wesentliche Gründe, warum Kunden den Kauf per Mausklick bevorzugen. Das bedeutet, dass führende Unternehmen der Branche weiterhin Kapital in Logistik und Lieferung nach Hause investieren. Verbraucher, die Wert auf Service und die Erfahrung des Sehens und Berührens des Produkts vor dem Kauf legen, existieren weiterhin, wenden sich aber eher an Einzelhändler, die sich von anderen abheben und einen Mehrwert bieten, wie kompetentes Personal, Kundendienst usw.

Da die Kunden immer umweltbewusster werden, werden umweltfreundliche Produkte auch zu einem Schlüsselelement in der Wohnungseinrichtung. Natürliche, recycelte und organische Materialien ziehen diese Kundengruppe an, und Produkte wie Thermovorhänge oder FSC-zertifiziertes Holz (das heißt Vermeidung von Entwaldung) ermöglichen einen schuldfreien Einkauf.

Individualität und der Drang, den eigenen Stil auszudrücken, ist ein weiterer sichtbarer Trend. Kunden geben ihrer Einrichtung eine individuelle Note und deshalb werden Optionen zur Personalisierung von Objekten immer beliebter.

 

Wichtigste Messen in der Branche

 

Der Ort, um auf dem neuesten Stand zu sein und die neuesten Trends der Branche zu analysieren, sind Messen wie:

 

MAISON&OBJET, Paris MOM (7.-11. September 2018 und 18.-21. Januar 2019): Eine großartige B2B-Plattform, um sich über die neuesten Trends und Produkte rund um Dekoration, Wohninnovationen und dekorative Accessoires zu informieren. Findet zweimal im Jahr in Frankreich statt.

ARCHITECT @ WORK – LYON, Ausstellung für Architektur und Innenarchitektur. ARCHITECT @ WORK bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Architekten, Innenarchitekten, Designern, Ingenieurbüros, Projektentwicklern und technischen Diensten in Kontakt zu kommen

Light & Building, Premierenschau, Branchentreff und Businessforum: Light + Building ist die Bühne für die neuesten Lichttrends und eine Inspirationsquelle für die Gebäudetechnik. Vom 8. bis 13. März 2020 werden in Frankfurt am Main Premieren gefeiert und Trends gesetzt.

Imm Cologne, Die Imm Cologne ist eine internationale Möbelmesse, die jedes Jahr stattfindet. Dieses Mega-Event ist in zwei Hauptthemen aufgeteilt: a) LivingKitchen und b) LivingInteriors. Die LivingKitchen-Displays finden jedes ungerade Jahr statt, während LivingInteriors jedes Jahr stattfindet. Auf diese Weise ist die Veranstaltung in der Lage, Handelsgemeinschaften sowohl aus dem Bereich Küche als auch aus anderen Bereichen der Innenausstattung zu erschließen. Die LivingKitchen findet vom 14. bis 20. Januar 2019 auf der Koelnmesse in Köln statt.

Ambiente, Frankfurt, Deutschland (8.-12. Februar 2019): Business- und Kreativfleisch in Frankfurt, wo Vielfalt in den Bereichen Dining, Giving und Living erkundet werden kann.

FamaArt, Bologna, Italien (1.-3. März 2019): Eine Veranstaltung, die Produkte wie Fotografie, Geschenke, Wohnaccessoires und vieles mehr präsentiert.

Cafexpo, Yiwu, China (18.-20. September 2018): Die China Art and Frame Show ist der Treffpunkt für Profis der Bilderrahmen- und Kunstindustrie.

IMOB, Diese jährliche internationale Ausstellung zeigt moderne und avantgardistische Möbel, modulare Möbel, klassische und neo-klassische Möbel, Sitzgruppen, Büromöbel, Baby-, Kinder- und Teenager-Sets, verschiedene Möbel und Accessoires. Anfang dieses Jahres fand die Veranstaltung vom 22. bis 27. Januar 2019 auf der CNR Expo in Istanbul, Türkei, statt.

Creativa Zaragoza, Spanien (4.-6. Mai 2018): Diese Messe ist öffentlich zugänglich und findet auch in Madrid, Barcelona, Málaga, Valencia, Dortmund (Deutschland) und Metz (Frankreich) statt.

Intergift, Madrid, Spanien (12. – 16. September 2018): Anders als der Name vermuten lässt, konzentriert sich Intergift auch auf Dekoration und Einrichtung, Textilien, Haushaltsartikel, Kunsthandwerk, Reiseartikel und eine Reihe kreativer Ideen für informelle und phantasievolle Geschenke sowie nützliche Objekte.

Salon de la Photo, Paris, Frankreich (8.-12. November 2018): Ob Sie Fotos, Druck oder digitale Retusche machen möchten – Sie sind hier an der richtigen Adresse.

Créations Savoir-Faire, Paris, Frankreich (28. November – 2. Dezember 2018): Eine auf Handwerk und Heimwerker spezialisierte Ausstellung.

EspritMeuble, Paris, Frankreich (1.-4. Dezember 2018): Möbel, Sofas, Wohnzimmer, Betten und Dekorationen stehen im Mittelpunkt dieser Messe.

Bisou Salon Professionnel du Cadeau, Nizza, Frankreich (12.-14. Januar 2019): Neben Geschenken, Souvenirs und Dekoration finden Sie hier auch Gourmetgeschenke, individuelle Schmuckstücke und vieles mehr.

 

 

 

Weitere verwandte Informationen:

Begleitung bei internationalen Fachmessen

Export des Dekoration Sektors in Frankreich

Der Markt für Bio-Produkte in Frankreich

Der Bio-Weinmarkt in Frankreich